DEINE LAKAIEN + Das Holz
+++1.4.95, E-Werk Erlangen+++

Im ausverkauften Erlanger E-Werk erwartete die Besucher der Deine Lakaien-Acoustic-Tour ein überraschendes Vorprogramm. Das Holz, ein Trio bestehend aus Ania Clarissa Gürke (Geige), Christian Komorowski (Geige) und Hermann Beesten Jr. (Schlagzeug) bot ein begeisterndes Programm aus improvisierend gestalteten Instrumentalstücken, die statt Titeln Vornamen trugen. Neben der Doors-Coverversion von "Spanish Caravan", fand das Zugabenmedley besondere Beachtung beim interessierten und aufmerksamen Publikum.
Dann folgte der Auftritt von Alexander Veljanov (Gesang) und Ernst Horn (Klavier), die nach ihrem rund 80-minütigen Set ein begeistertes Publikum zurückließen. Bei den Lakaien in Duobesetzung musste man zwar auf die sonst typischen elektronischen Instrumente verzichten, bekam dafür aber ein sogenanntes ´präpariertes Klavier` zu hören (zum ersten Mal in den Fünfzigern von John Cage eingeführt). Durch Einfügung von Utensilien wie Schrauben, Glas-flaschen oder Papier in den Saiten- und Resonanzraum, erschloss Ernst Horn völlig neue klangliche Dimensionen. Sänger Alexander Veljanov bildete dazu die gewohnt überzeugende stimmliche Ergänzung, wobei das Set zum großen Teil aus bekannten Deine Lakaien- Titeln wie "Mindmachine", "2nd Sun" oder "Dark Star" bestand, die dem eher darkwave-lastigen Publikum durchweg bekannt waren. Das Publikum war bereit, zusammen mit Ernst und Alex-ander neue musikalische Wege zu erschließen. Sichtlich erschöpft, aber mehr als zufrieden mit diesem Auftritt verließ das Duo erst nach mehreren Zugaben die Bühne.

Frank Keil

 

zurück Interviews und Berichte